MünsterBLOG

Gelistet bei:


Freitag, 21. April 2017

Save Nutrition Network….



….Experten-Netzwerk für die qualitätsgestützte Prävention
Da tut sich für mich doch gerade als VDD- Mitglied eine sehr große Türe für ein neues Betätigungsfeld auf, wobei es dieses Feld ja schon länger gibt. Über den neuen LeitfadenPrävention habe ich schon vor einiger Zeit etwas geschrieben.
Es gibt Geld für Präventionsmaßnahmen, aber diese Gelder  sind natürlich an zertifizierte Konzepte geknüpft.
Ich kenne mich selbst: Ich mag diesen ganzen Bürokratiekram nicht. Ich empfinde es als stressig meine Inhalte in eine Form zu bringen. Das ist eine Arbeit, die ich nicht gerne mache.
Es gibt aber Menschen, die das können, wie z.B. Hanna- Kathrin Kraaibeek von der Kraaibeek GmbH. Frau Kraaibeek hat eine Kooperation mit dem VDD e.V  geschlossen.
Gemeinsam wurde die Dachmarke  „save nutrition network“ entwickelt. 
Die Aufgaben der Dachmarke sind, dass Anfragen von Institutionen gemeinsam bedient und bearbeitet werden. Und mir gefällt das Motto sehr gut:“Einer alleine kann nichts erreichen“. Ich mag ja das Netzwerken :-)
Das gibt mir als VDD-Mitglied ganz viel an die Hand.
Save nutrition network bietet mir z.B.
·        - bietet Unternehmen, Krankenkassen und Institutionen qualitätsgesicherte Konzepte und qualifizierte Akteure
·         -bietet Ihnen bereits zertifizierte Kurskonzepte für die Individualprävention und Konzepte für die betriebliche Gesundheitsförderung (siehe www.vdd.de)
·         -qualifiziert Sie
·         -stellt Ihnen professionelle Materialien zur Verfügung
·         -übernimmt das Marketing und platziert Angebote im bundesweiten Markt
·         -generiert idealerweise Jobs für VDD-Mitglieder
·         ….. lest einfach selbst hier  weiter.


Ich höre jetzt schon die Zweifler und Zauderer mit den Einwänden:
Ich muss da teure Konzepte kaufen und jährlich eine Nutzungsgebühr entrichten.
Das ist richtig. Aber den Blickwinkel bitte mal in eine andere Richtung drehen.
Mir wird da gaaaanz viel Arbeit abgenommen (s.o. )und natürlich auch Zeit und es gibt da einen Satz:“Zeit ist Geld“
Diese Zeit wurde bereits von der Kraaibeek GmbH investiert und jede/r von uns möchte entlohnt werden, oder?
Ich möchte gerne Mitglied dieses Netzwerkes werden, weil ich es als Chance sehe meinen Arbeitskreis auszuweiten, meinen Blick neu zu schärfen, raus aus eingelaufenen Pfaden
Die Ernährungstherapie wird mir immer bleiben, aber ich habe Lust auf etwas Neues.
Und ich fände es total spannend, dadurch dann auch Kolleginnen und Kollegen aus diesem Netzwerk „live“ kennenzulernen.
Ein ganz dickes Dankeschön an die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des VDD, die das für uns möglich gemacht haben.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen