MünsterBLOG

Gelistet bei:


Sonntag, 4. Dezember 2016

Rezept: Teepunschextrakt

Ich habe jetzt einige Zeit überlegt ob das Rezept zu meinem letzten Post passt, aber es handelt sich um einen Extrakt, das bedeutet, Ihr könnt selbst dosieren.
Das Rezept erinnert mich an die Zeit meiner Ausbildung in Münster. Ganz in der Nähe wohnten meine Großtante mit ihrem Mann und von ihr habe ich das Rezept bekommen. Diese beiden waren für mich immer dann Anlaufstelle, wenn irgendetwas nicht so lief. Danke an die Onkel Hans und Tante Maria, auch wenn sie beide nicht mehr unter uns sind.
Jetzt mal zum Rezept:
 3/8 l Wasser,500 g Zucker, 10 Gewürznelken, 1 Zimtrindenstange, 1 Vanilleschote (ganz- angeschnitten) aufkochen  und fünf Minuten durchkochen lassen.
Dann 1 Teelöffel Teeblätter, den Saft von 5 Apfelsinen und 2 Zitronen zugeben, kurz aufkochen und 5 Minuten ziehen lassen.
Diesen Extrakt durch ein Sieb gießen und eine Flasche Rum dazu geben
Ich fülle es in mehrere (dieses Mal waren es sieben Fläschchen á 200ml) Flaschen ab und verschließe sie gut.
Wie der Name schon sagt: Es ist ein Extrakt. Bitte nicht pur trinken.
Ein bisschen (je nach Geschmack) in eine Tasse geben und mit heißem Wasser auffüllen.
Das wärmt z.B. nach dem Besuch eines Weihnachtsmarktes richtig schön durch.
Es ist allerdings nichts für Kinder.
Bildrechte: S. Hagedorn

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen