MünsterBLOG

Gelistet bei:


Mittwoch, 27. März 2013

Da bin ich dabei...

.. das finde ich prima (frei interpretiert nach einem Lied der Höhner ;-)).
Eine Fortbildung, auf die ich mich sehr freue, weil doch so langsam aber sicher in den Fokus rückt, wie sehr die Psyche das Essverhalten beeinflusst bzw. beeinflussen kann.
Am 14.Mai fahre ich zusammen mit der Kollegin Birgit Blumenschein nach Bonn fahre ich zum 16. aid-Forum.
Ich freue mich auf neue Anregungen aus Forschung und Praxis, die ich dann auch in meine Beratung mit einbauen kann.
Ich werde dann wieder berichten.

Sonntag, 24. März 2013

Blogparade: Tomaten - Paprika - Feta - Sauce zu Pasta

Im Grunde genommen hat Sabine Feickert keinen Food-Blog. Schaut einfach selbst.
Umso schöner finde ich es, dass sie sich trotzdem an meiner Blogparade mit einem vegetarischen Rezept beteiligt.
Das ist dann einen Extra-Beitrag wert.
Hier geht es zum Rezept Tomaten-Paprika-Feta-Sauce zu Pasta.

Donnerstag, 21. März 2013

Neuer Blog von Dr. Friedhelm Mühleib

Den Wohl bekomms-Blog von Dr. Mühleib habe ich ja hier bereits vorgestellt habe ich hier ja bereits vor einiger Zeit vorgestellt. Diesen Blog gibt es immer noch, aber nur noch zum Stöbern. er wird nicht mehr mit Inhalt gefüllt.
Dafür gibt es etwas Neues, auf das ich Euch unbedingt aufmersam machen möchte, nämlich den Tellerrandblog.
Gleicher Autor, mit Beiträgen zu Esskultur und Ernährungspolitik.
Wer sich dafür interessiert: Regelmäßig reinschauen.

Mittwoch, 20. März 2013

Blogparade: Und noch ein Rezept

Nein, in Wirklichkeit sind es drei Rezepte.
Simon stellt uns seinen vegetarischen Tofu-Dog vor.
Heike, von der Regenbogenkombüse schickt direkt zwei Rezepte.
Einmal eine schnelle Tomatensuppe (Suppe geht ja immer) und zum zweiten einen Zucchini-Couscous-Auflauf.
Und von letzterem Rezept habe ich direkt das Foto genutzt, um es hier ein bisschen bunter zu machen und auch zum Nachkochen anzuregen.
Heike, ich hoffe, das ist okay?
Bildquelle: Regenbogenkombüse Heike Kügler-Anger



Montag, 4. März 2013

FET- Newsletter- nicht vergessen

Das darf ich ja nicht vergessen, den aktuellen Newsletter des FET e.V. vorzustellen. Den habe ich schon einige Tage im virtuellen Postfach und neue Miniposter haben den Weg in den Beratungsordner gefunden.
Also, was gibt es Neues?

  • Antipasti für Herz und Gefäße
  • Diabetes- Leitlinien- es wird Zeit für eine Überarbeitung
  • Many apples a day keep the  blues away 
Für Mitglieder gibt es zum Download ein
Fachkompendium über die "Gesundheitliche Relevanz von Kräutern und Gewürzen "
und Miniposter für die Beratung:
  • Antikrebswaffen
  • Antioxidantien
  • Ballaststoff-Booster
  • Sattmacher und ich habe noch eine Übersicht über
  • Aminosäuren 
gefunden, die ich noch nicht entdeckt hatte. Neugierig? Lust auf Mitgliedschaft? Dann hier klicken (Mitglieder werben gerne Mitglieder)

Und natürlich nicht vergessen vegetarische Gerichte im Rahmen der Blogparade posten.


Sonntag, 3. März 2013

Blogparade: Die ersten Rezepte

Leider lässt die Kommentarfunktion von Blogspot es nicht zu, dass die Links zu den Rezepten direkt angeklickt werden können.
Aus diesem Grund werde ich eine kurze Zusammenfassung in einen Post packen und ich hoffe, dass noch so einige Rezepte hier ankommen:

Danke an Michael von der Bauchnabelbürste für seine überbackenen Fusili:

Konstanze  stellt uns Rezepte für zwei Suppen vor und vielleicht kommt da noch etwas thäiländisches hinterher:


Franziska schickt etwas Süßes, nämlich einen veganenen Rabarberkuchen  (und noch mal Werbung hinterher für ihr Crowdfundingprojekt:)



Der Rhabarberkuchen von Franziska





Ein eigenes Rezept kann ich natürlich auch beisteuern und zwar eine Gemüsebolognese.

Schon mal Danke dafür. Ich hoffe, dass sich noch mehr Food-Blogger finden, die ein Rezept in petto haben.

Freitag, 1. März 2013

Blogparade: Schnelle, vegetarische Küche

Ich liebäugle schon länger damit zum einen eine Blogparade zu starten und zum anderen das Fleisch zu reduzieren. Rezepte gibt es zuhauf, aber oft mit exotischen Zutaten, die ich dann in unserem Dorf auf die Schnelle nicht bekomme.
Wie funktioniert jetzt eine Blogparade?
Ich starte einen Beitrag zu einem Thema (in diesem Fall:"Schnelle, vegetarische Küche") und gebe einen bestimmten Zeitraum vor, in dem andere Blogs einen Beitrag zu diesem Thema verfassen und hier den Link dazu als Kommentar hinterlassen .
Am Ende fasse ich als Veranstalter  alle Beiträge in einem Blogbeitrag zusammen, verlinke entsprechend und lege somit eine Sammlung an.
Einsendeschluss:
29.03.2013

Veröffentlichung der Ergebnisse:
04.04.2013


 
Wie könnt Ihr teilnehmen?
Ganz einfach: Gestaltet einen Beitrag mit dem Thema "Schnelle, vegetarische Küche". Die Aufmachung bleibt Euch überlassen. DamitEure  Leser wissen, warum Ihr das macht, verlinkt auf diese Blogparade.
Hinterlasst anschließend einen Kommentar mit dem Link zu Eurem Post.

Was habt Ihr davon?
Neben einer Idee für ein Rezept, bekommt Ihr dadurch (hoffentlich) mehr Leser.
Sollte eine gewisse Anzahl an Teilnehmern zusammenkommen, werde ich mir zudem eine Kleinigkeit für den kreativsten Post überlegen.
Bildquellenangabe: Rolf van Melis  / pixelio.de