MünsterBLOG

Gelistet bei:


Freitag, 1. März 2013

Blogparade: Schnelle, vegetarische Küche

Ich liebäugle schon länger damit zum einen eine Blogparade zu starten und zum anderen das Fleisch zu reduzieren. Rezepte gibt es zuhauf, aber oft mit exotischen Zutaten, die ich dann in unserem Dorf auf die Schnelle nicht bekomme.
Wie funktioniert jetzt eine Blogparade?
Ich starte einen Beitrag zu einem Thema (in diesem Fall:"Schnelle, vegetarische Küche") und gebe einen bestimmten Zeitraum vor, in dem andere Blogs einen Beitrag zu diesem Thema verfassen und hier den Link dazu als Kommentar hinterlassen .
Am Ende fasse ich als Veranstalter  alle Beiträge in einem Blogbeitrag zusammen, verlinke entsprechend und lege somit eine Sammlung an.
Einsendeschluss:
29.03.2013

Veröffentlichung der Ergebnisse:
04.04.2013


 
Wie könnt Ihr teilnehmen?
Ganz einfach: Gestaltet einen Beitrag mit dem Thema "Schnelle, vegetarische Küche". Die Aufmachung bleibt Euch überlassen. DamitEure  Leser wissen, warum Ihr das macht, verlinkt auf diese Blogparade.
Hinterlasst anschließend einen Kommentar mit dem Link zu Eurem Post.

Was habt Ihr davon?
Neben einer Idee für ein Rezept, bekommt Ihr dadurch (hoffentlich) mehr Leser.
Sollte eine gewisse Anzahl an Teilnehmern zusammenkommen, werde ich mir zudem eine Kleinigkeit für den kreativsten Post überlegen.
Bildquellenangabe: Rolf van Melis  / pixelio.de

Kommentare:

  1. Nette Idee... und so praktisch. Ich habe da schon vor längerer Zeit etwas vorbereitet:

    http://www.bauchnabelbuerste.de/2011/11/29/rezept-ueberbackene-fusilli-in-spinat-tomatensauce/

    Viel Erfolg bei Deiner Blogparade. Ich bin gespannt auf die Rezepte, die da kommen mögen.

    AntwortenLöschen
  2. Na das dürfte für mich nicht sonderlich schwer sein. Ich koche eigentlich meistens schnell, und vegetarisch sowie so :-)

    AntwortenLöschen
  3. Dann bin ich auf ein schnelles Rezept gespannt.

    AntwortenLöschen
  4. prima Idee, da wimmelt es bei mir natürlich nur so von:
    hier zwei Suppen die glücklich machen und fix zubereitet sind:
    http://genugda.de/index.php/zweimal-original-mediterranes-suppengluck
    wenn ich es schaffe, dann gibt es auch noch was thailändisch- vegetarisches in den nächsten Tagen. Viel Erfolg! :-)

    AntwortenLöschen
  5. Und jetzt mein eigener Beitrag, dei ich im LebePrima-Blog (betreue ich ebenfalls) veröffentlicht habe: Gemüsebolognese
    http://www.ideenfinderin.de/LebePrima/blog/?p=1611

    AntwortenLöschen
  6. von mir gibt´s einen veganen Rhabarberkuchen;) :

    http://projektkochworkshop.blog.de/2012/04/30/rhabarbertorte-eier-milch-13601766/

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Susanne, dürfen wir auch mitmachen?? Wir sind ja kein Blog....

    AntwortenLöschen
  8. Von mir einen vegetarischen Hot Dog: den sogenannten Tofu Dog! http://feel-veggie.de/2013/03/04/tofu-dog/

    AntwortenLöschen
  9. Super Idee, eines meiner Lieblingsrezepte kommt die Tage, und man entdeckt hier ja auch noch gleichzeitig andere interessante Blogs. ;)
    Danke für die Möglichkeit...

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Susanne,
    schöne Idee. Die Zeit ist ja meistens für uns alle knapp. Heute habe ich eine superschnelle Tomatensuppe beigesteuert.
    http://www.regenbogenkombuese.de/?p=1534

    In der nächsten Woche kommt noch ein schnelles Hauptgericht dazu.
    Weiterhin viel Erfolg bei der Blogparade und danke fürs Verlinken.
    Heike

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Susanne,
    ich habe gerade noch einen schnellen vegetarischen Zucchini-Couscous-Auflauf auf meinem Blog veröffentlicht.
    http://www.regenbogenkombuese.de/?p=1719

    Bin gespannt, was alles an Rezepten zusammenkommt.
    Grüße aus dem Odenwald.
    Heike

    AntwortenLöschen