MünsterBLOG

Gelistet bei:


Donnerstag, 27. Februar 2014

gelesen: Das Myoreflex Konzept- Schmerzfrei mit aktiven Muskeln

Warum habe ich das Buch lesen wollen?
Die Verspannungen werden häufiger durch die Arbeit am PC, auch an anderen Stellen zwickt es schon mal und wenn es dann ein Konzept gibt, das hilft diese Verspannungen zu lösen, umso besser.
Aber mit diesem Buch war und bin ich überfordert.
Nicht, weil ich den Inhalt nicht verstehe, sondern das Lesen macht keinen Spaß.
Text mit wenig Absatz, keine oder nur wenige Unterbrechungen, damit sich die Augen einfach wieder erholen können. Dies kann ich aber nicht den Autoren anlasten, das muss das Lektorat wissen.
Aber auch der Inhalt ist nicht leicht. Wer mit medizinischen Fachbegriffen noch nie etwas zu tun hatte, der wird,genau wie ich, das Buch zu Seite legen, weil man sich nicht mitgenommen fühlt. Ein Fachbegriff nach dem anderen.
Aber trotzdem kurz etwas zum Inhalt:
"Das Myoreflexkonzept verbindet ganzheitlich die Medizin der westlichen und der östlichen Hemispähre. Das Ziel ist, dass alle Systeme im Gleichgewicht sind. Dieses Gleichgewicht ist extrem dynamisch. Die TCM spricht beispielsweise über Energieflüsse...."
Es gibt eine Beschreibung wie dieses Konzept funktioniert, wo es eingesetzt werden kann, aber ich möchte dieses Buch keinem Patienten empfehlen. Gerade im Bewegungsapparat selbst herumzudoktern halte ich für fahrlässig.
Wer sich für diese Art der Behandlung interessiert, der sollte sich die knapp 20€ sparen und in die entsprechende Therapie stecken.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen