MünsterBLOG

Gelistet bei:


Samstag, 6. Mai 2017

Fundstück:Lufterfrischer selbst gemacht

Mir "stinken" im wahrsten Sinne des Wortes die Lufterfrischer, die ich in diversen Super- und Drogeriemärkten kaufen kann. Es riecht nicht nach dem, was drauf steht, wobei ich dann auch nicht weiß, wonach zum Beispiel "Meeresbrise" riechen könnte.
Ich habe mich deshalb gefreut als ich bei Facebook eine tolle Anregung gefunden habe um mit einfachen Mitteln einen tollen Lufterfrischer mit einfachen Mitteln selbst zu machen.
Ihr braucht nur
  • ein Glas (mit oder ohne Deckel- in den Deckel müssen dann noch Löcher)
  • Backpulver und
  • ein gutes ätherisches Öl, das Euch gefällt
Je nach Größe des Glases 1-2 Tütchen Backpulver geben, 7-10 Tropfen ätherisches Öl dazu und mit einer Gabel gut verrühren, so dass es keine Klümpchen gibt.
Ich habe ein Gläschen mit Orangenöl in meinem Büro stehen und so ab und an weht mir der Geruch um die Nase. Nachfüllen kann ich auch. Das habe ich bereits getestet.
Ein andereres Öl auf ein bestehendes geben- ich glaube, da muss man sich mit Mischungen auskennen.
Ein Tütchen Backpulver kostet auch nicht die Welt.
Wer kreativ begabt ist, der kann sein Glas noch verzieren. Ich bin da nicht so ganz begabt.
Bildrechte: S. Hagedorn

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen