MünsterBLOG

Gelistet bei:


Sonntag, 8. Januar 2017

gelesen: "Natürliche Hormone"

Mehr Gesundheit und Lebensfreude durch einen ausgeglichenen Hormonhaushalt" von Dr.Dr. med. Thomas Beck; erschienen im Südwest-Verlag; ISBN:978-517-09454-0; Preis: 19,99€

In der Ernährungsberatung bekomme ich auch die Frage gestellt, ob man gegen Wechseljahresbeschwerden ernährungstechnisch etwas tun kann. Da es sich um Hormone handelt, ist das natürlich etwas schwierig.
Dehalb war ich neugierig auf dieses Buch. Von der Rimkus-Therapie habe ich in letzter Zeit schon öfter gehört. In meiner nähreren Umgebung habe ich auf der Seite des Hormon-Metzwerkes auch Therapeuten gefunden.
Da ist etwas auf dem Weg.W
Worum geht es in diesem Buch, worum geht es bei der Rimkus-Therapie?
Es geht darum, bei Frauen und Männern, bei denen der Hormonspiegel abfällt, (Wechseljahre und sog. "Midlife-Crisis") durch den Einsatz  human-identischer Hormone, abgestimmt auf die Werte der einzelnen Person, Beschwerden zu lindern bzw. ganz zum Verschwinden zu bringen.
Das Autor erklärt sehr ausführlich, was Hormone sind, wie sie wirken,wie es z.B. zur Entdeckung der "Pille " kam. Studien werden erklärt.Vitamin D , Eisenmangel und auch die Schilddrüse werden besprochen.
Dieser Teil des Buches hat mir eigentlich gezeigt, wie fein abgestimmt die verschiedenen Systeme in unserem Körper sind und was geschieht, wenn es in einem System zu "Störungen" kommt, wobei für mich der Abfall der Sexualhormone ein natürlicher Vorgang ist.
Ein Bild hat mir gut gefallen: Dr. Beck erklärt, warum z.B. naturheilkundliche Mittel nicht richtig wirken. Er nimmt das Bild eines Kanisters.
Der "Kanister Sexualhormone" leert sich im Laufe der Zeit und die naturheilkundlichen Präparate kitzeln das letzte Bisschen aus diesem Kanister heraus, füllen aber nicht auf. Das geschieht über die Gabe human-identischer Hormonenach Rimkus. Laut Blutbild werden die Kapseln in bestimmten Apotheken nach Rezept eines Therapeuten hergestellt und dem Klienten zugeschickt. Zu Beginn werden alle drei Monate die Blutwerte bestimmt und es wird abgestimmt, bis sich die Werte stabilisiert haben.
Zu Beginn wird mit einer kleinen Dosis gestartet, damit sich der Körper wieder an die Hormone gewöhnt, die nur noch in geringer Menge vorhanden sind oder waren.

Beim Lesen des Buches habe ich mich etwas schwer getan und so richtig hat sich mir nicht erschlossen, wer die Zielgruppe sein soll. Der Autor beschreibt sehr detailliert und zum Teil "medizinisch", wie die verschiedensten Vorgänge ablaufen. Für Laien einfach zu kompliziert (subjektive Meinung).
Der Lesefluss war auch nicht so gegeben, da auf manchen Seiten nur Blocksatz, also Satz hinter Satz-total kompakt, zu lesen war. Anstrengend für die Augen, aber auch für den Kopf.
Gut finde ich die kleinen Zusammenfassungen. Da ist alles kurz und kompakt  zusammengefasst.
Mein Fazit: Wer sich für diese Methode interessiert, der sucht sich am Besten einen Therapeuten, der sich mit der Materie auskennt und lässt sich über die Rimkus-Therapie beraten. Das Buch kann dann "auffüllen", was man durch den Therapeuten erfahren hat.
Wenn sich das Buch an medizinische Laien richtet, dann ist mir die Sprache /der Text dann doch manchmal zu wissenschaftlich.
Die Bildrechte liegen beim Verlag


Natürliche Hormone: Mehr Gesundheit und Lebensfreude durch einen ausgeglichenen Hormonhaushalt. Die Rimkus®-Methode  (Affiliate-Link)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen