MünsterBLOG

Gelistet bei:


Samstag, 26. April 2014

Mitbringsel für Kinder

Als Diätassistentin habe ich im privaten Bereich auch viel mit Kindern zu tun und wenn  man irgendwo eingeladen ist, dann ist es halt hier üblich den Kindern auch etwas mitzubringen. Einfach ist natürlich nach einer Tüte Weingummi oder einer Tafel Schokolade zu greifen, aber das möchte ich nicht. Passt nicht zu meiner Auffassung und passt auch nicht zu meinem Beruf.
Vor einiger Zeit in der gab es in der Nachbarschaft eine Einladung zum Kaffeetrinken. Drei kleine Kinder im Haus. Ich mache mir da schon so meine Gedanken, was Kinder gebrauchen können.
Was bei den Kleinen immer gut ankommt sind Seifenblasen (wobei ich die dann immer der Mutter zur Verwaltung gebe), Pixibücher oder, wenn die Kinder schon etwas größer sind Duschgele in Reisegröße.
Ganz toll sind auch die Handtücher die so gepresst sind, dass sie erst im Kontakt mit Wasser ihre volle Größe entfalten. Solche Dinge kaufe ich immer auf Vorrat, denn oft ist es auch wichtig wenn Kinder, die z.B eine Fruktosekarenz durchlaufen haben, auch von mir eine Kleinigkeit bekommen. Eine kleine Belohnung dafür, dass sie es geschafft haben.
Mich interessieren noch die Ideen von Euch? Was verschenken Kolleginnen und Kollegen, sei es privat oder beruflich? Ideen für Erwachsene finde ich natürlich auch interessant.
Bildquellenangabe: Rainer Sturm  / pixelio.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen