MünsterBLOG

Gelistet bei:


Samstag, 10. Mai 2014

Fortbildung: Laborwerte hinterfragt

angeboten vom DAAB . Referentinnen: Christiane Schäfer und Gudrun Biller-Nagel.
Gestern ging es dann mit meiner Kollegin Stefanie Brunstering nach Hamburg. Die Anfahrt war gut, wir fahren pünktlich vor Ort und konnten ganz entspannt ins Seminar starten.
Es ging direkt los, denn es war viel Stoff in kurzer Zeit.
MCH, MCV, Fe, B12, Albumin, TSH..... Das soll einfach mal reichen.
Beide Referentinnen haben eine Art diesen komplexen Stoff auf bildliche Art und Weise rüberzubringen, aber irgendwann hat mein Gehirn dicht gemacht: Es passte einfach nichts mehr rein und es sackt jetzt noch.
Aber die Bilder der "aufgeblasenen MCV" und  der "verschrumpelten MCV", die "Eisen-Persönchen "... alles Dinge , die mir im Kopf bleiben werden.;-)
Im Vergleich zu den beiden Referentinnen bin ich noch nicht so in der Thematik drin (ich glaube einige andere Teilnehmerinnen aus dem Seminar ebenfalls noch nicht), so dass ich nicht so ad hoc auf Fragen reagieren konnten wie wohl  gewünscht.
Üben ist angesagt mit Handout und einem zusätzlichen Fachbuch.
Aber es hat mir gefallen, ich habe das bekommen, was ich erwartet habe und ein paar zusätzliche Infos dazu.
Nur: Vielleicht sollte der DAAB überlegen, das Ganze auf zwei Tage zu verteilen, so dass die Referentinnen und Teilnehmer/Innen da nicht im Galopp durch müssen.
Bildquellenangabe: Gerd Altmann  / pixelio.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen