MünsterBLOG

Gelistet bei:


Sonntag, 30. Oktober 2016

Das Sicherheitsei

Ich bin einige Male darauf angesprochen worden, was die Überschrift "Sicherheitsei" über dem Foto im Beitrag zum Eiweißseminar zu bedeuten hat.
Das ist eine Wortschöpfung von Heike Lemberger.
Dieses Wort hat sich durch den zweiten Teil, den Praxisteil, wie eine Art Running-Gag gezogen. Aber solch ein Wort bleibt dann auch hängen.
Auch bei einer eiweißbetonten Kost kann es mal zu dem kleinen Hunger zwischendurch kommen.
Wer jetzt unterwegs ist und auf sein Eiweiß achtet, der kann oft mal eben einen Joghurt, einen Milchshake, was auch immer mitnehmen. Schon garnicht im Sommer, weil da absolute Kühlung angesagt ist.Aber ein gekochtes Ei,das funktioniert.
Das kann jeder,(natürlich muss man es mögen) gepellt oder in der Schale, schön gekocht in einer Brottdose in Kombination mit etwas geschnittenem Gemüse mitnehmen.
Und das macht dann auch gut satt und hält länger vor.
Und damit keiner Angst bekommt, was die Nährwerte angeht ein paar Zahlen :
Ein Hühnerei Gewichtsklasse M (=  58g) enthält:
81 kcal -6,7 g Eiweiß-5,9 g Fett- 0,4 g Kohlenhydrate (Quelle:GU Nährwert- und Kalorientabelle)
Dazu dann noch ganz viele Vitamine und Mineralstoffe. Ein Powerpaket.
Natürlich enthält das Ei auch Cholesterin. Aber das erhöht den Cholesterinspiegel nicht. 
Ich wünsche allen "Guten Hunger" mit dem Sicherheitsei.
Bildrechte: S.Hagedorn


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen