MünsterBLOG

Gelistet bei:


Montag, 2. Juli 2012

Klasse 2000

Jetzt habe ich schon so oft von Klasse 2000 geschrieben. Jetzt wird es mal Zeit, dass ich dazu auch einmal einen Blogbeitrag schreibe.
Klasse2000 ist das bundesweit größte Programm zur Gesundheitsförderung, aber auch zur Sucht- und Gewaltvorbeugung in  Grundschulen. Es begleitet Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse, um ihre Gesundheits- und Lebenskompetenzen frühzeitig und dauerhaft  zu stärken.
Ich bin seit 2010 dabei, betreue zur Zeit 4 Schulen mit insgesamt 22 Klassen vom 1.- zum 3. Schuljahr. Nach den Sommerferien habe ich dann auch meine Schulung für die 4. Klassen.
Stichwort Schulung: Wir Gesundheitsförderer werden regelmäßig geschult, bekommen Anregungen, wie wir die Unterrichtsinhalte gut vermitteln können und profitieren vom gegenseitigen Austausch.
Gerade jetzt sind die Inhalte der 1.-2. Schuljahre komplett überabeitet worden, so dass die Inhalte sich auch den Bedürfnissen der Schüler und den Inhalten im Sachkundeunterricht anpassen.
Genug der Theorie.
Mir ist diese Tätigleit ein Herzensanliegen, weil ich merke, dass ich bei den Kindern viel bewegen kann.
Eine große Rolle spielt dabei auch, dass ich nur 2 bzw. 3 mal im Jahr komme. Die Gesundheitsförderstunden sind immer etwas Besonderes.
Aber ich habe jetzt auch bemerkt, dass  die Zeit, die ich dafür aufwenden muss,  in Stress ausarten kann. Dazu mehr in meinem Blogbeitrag  "Kürzer treten"
Ich bin dankbar dafür, dass die (meisten) Lehrer gut unterstützen und die Inhalte, die ich anstoße dann auch weiterführen. Ich könnte jetzt hier noch einen Roman dazu schreiben, aber ich weiß, dass es noch einige Gesundheitsförderer gibt, die zu diesem Beitrag noch einen kleinen Kommentar im Blog hinterlassen können.
Darüber würde ich mich sehr freuen.

1 Kommentar:

  1. Elisabeth Schmelting-Finke02 Juli, 2012

    Ich bin eine von diesen Gesundheitsförderinnen,seit 5 Jahren betreue ich Grundschulklassen in Borken und Stadtlohn.....Zur Zeit geht bei mir die Abschiedsrunde um,alle meine 4ten Klassen,(15 an der Zahl) feierten kurz vor Schuljahresende ihren KLARO-ABSCHIED....in dieser letzten Stunde schauen wir gemeinsam zurück auf alles was wir gemeinsam in 4 Jahren erforscht haben....ich bin in vielen Klassen ganz positiv überrascht,die Kinder können sich an viele Kleinigkeiten erinnern,auch haben sie für sich ganz klar .."Ich kann selbst dafür was tun,damit es mir gut geht und es der Klasse gut geht,Zusammenhalten macht stark und ich kann gute Freunde finden und ein guter Freund sein..."Ich bekomme zum Abschied schöne Bilder,Briefe,bekomme Lieder gesungen.. und erfahre sehr viel Wertschätzung...in der letzten Klaro Stunde,(jedoch auch schon in den GF-Stunden in der 4ten Klasse zum Thema Gehirn sowie Werbung und Glück), merke ich oft auch bei den Klassen,die zwischendurch echt anstrengend waren....Ja,es hat sich gelohnt....:)

    AntwortenLöschen