MünsterBLOG

Gelistet bei:


Freitag, 18. Juli 2014

Schönheitsideal "Flacher Bauch"

Wer mit jungen Frauen zu tun hat, egal ob beruflich oder privat, der wird irgendwann zu hören bekommen:
"Ich möchte einen flachen Bauch."
Kein Wunder, denn Promis, speziell die Promifrauen, die Kinder bekommen haben, sind nach kurzer Zeit wieder gertenschlank, tragen bauchfreie Oberteile und teilweise ist dann auch noch ein Sixpack zu erkennen.
Letzteres mag ich persönlich für Frauen nicht, aber es ist meine subjektive Meinung.
Flacher Bauch.....
In der Beratung kann ich dann schon mal nachfragen, woran es denn liegen könnte, dass der Bauch sich zu weit nach außen wölbt.Und dann kommen die bekannten Dinge wie:
Süßigkeiten, Softdrinks, Energy Drinks
Okay, an dieser Schraube kann man drehen, wenn es zu viel ist. Aber so ab und zu braucht man dann doch ein Seelentrösterchen.
Nein, wenn dann die Ernährung umgestellt wird, dann geht es meist in die Richtung: Quark, Joghurt und Obst. Alles natürlich fettarm.
Diese Ernährungsempfehlungen hat dann vielleicht eine Freundin oder Bekannter aus einem Fitness-Studio mitgebracht.
Die Euphorie ist dann ganz oben, besonders dann, wenn auf dem Handy (welches in den meisten Fällen mit den Mädels irgendwie verwachsen zu sein schein) noch eine APP mit Bauchmuskelübungen installiert ist.
Mal ganz ehrlich? Wer hält das über längere Zeit aus, sich von einer blechernen Stimme übers Handy coachen zu lassen? Ich nicht, aber ich will auch keinen flachen Bauch (mehr). Dazu später mehr.
Also ab ins Fitness-Studio und  das zum Teil mühsam verdiente Geld (speziell in der Ausbildung) in einen Vertrag investieren. Das Ziel lautet immer noch "Flacher Bauch"
Schon mal überlegt, dass wir Frauen, egal ob jung oder älter, von Natur aus etwas mehr Fett im Bauchbereich angesiedelt haben? Das hat seinen Grund. Bitte alle mal überlegen....
Ich bin mir auch nicht sicher, ob die Bilder, die so in den sozialen Netzwerken veröffentlicht werden, bereits gephotoshopt sind. Heutzutage ist ja alles möglich.
Und gerade gestern habe ich in einem TV- Beitrag folgendes gesehen: Wieder mal wurden die Promifrauen gefragt, wo sie ihre Problemzonen sehen. Gaaanz viele haben die im Bauchbereich. Nur eine, ich weiß nicht mehr wer, stellte sich sinngemäß die Frage:" Haben die alle vorher ihre Organe herausgenommen, damit der Bauch so flach ist?" Gute Frage. ;-)
Aber letztendlich werden alle nicht um ein Thema herum kommen, dass Susanne Ackstaller in einem tollen Blogbeitrag geschrieben hat, denn "Sie will ihre Taille zurück".
Für diesen Beitrag ein dickes Dankeschön, denn es zeigt, dass wir lernen müssen mit diesem Thema umzugehen.
Und ist dieses Bild nicht einfach nur herrlich?
Bildquellenangabe: Ruth Rudolph  / pixelio.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen