MünsterBLOG

Gelistet bei:


Sonntag, 14. Juni 2015

"Jede Figur ist eine Bikinifigur"

So nennt sich die Initiative, die meine Kollegin Sandra in ihrem Blog gestartet hat.
Eine gute Idee, denn auch mir begegnen immer wieder Frauen, die mit ihrer Figur hadern, da sie nicht dem gängigen Schönheitsideal entsprechen.
Vor lauter Frust über die etwas stämmigen Beine, die breiten Hüften, den Bauch wird oft übersehen, wie viel Schönheit in den Augen, den Lippen... steckt.
Mir stellt sich gerade auch die Frage:
                                       Wer bestimmt eigentlich, wer oder was schön ist? 
Ich erinnere mich gerne an eine Klientin,die ich vor einigen Monaten beraten habe. Sie hatte einen tollen Kleidungsstil, ein offenes Lachen und strahlende Augen. Ich habe komplett übersehen, dass sie etwas fülliger war. Sie WIRKTE einfach.
Und was ist heute noch echt? Im Zeitalter von Bildbearbeitungsprogrammen können wir uns nicht sicher sein, dass uns da eine makellose Schönheit anlächelt. Wer weiß schon, wer da wo geklickt hat, wer da an welchen Stellen retuschiert hat?
Und wenn es gefühlsmäßig nicht für den Bikini reicht, dann immer für einen schicken Badeanzug. ;-)
Auch wir Diätassistenten haben durchaus die Möglichkeit Menschen zu zeigen, dass sie schön sind. Ich unterstütze gerne, wenn sich jemand in seiner Haut nicht wohl fühlt. Aber es darf nicht so weit gehen, dass meine Klientin sich kasteien muss, den Genuss beim Essen verliert. Und das ist die Kunst der Beratung.


1 Kommentar:

  1. Sehr coole Inititaive! Genau über dieses Thema schreiben auch wir vom Soul Warrior Blog (http://soul-warrior.de/). Wir sind für Gesundheit und Lebensfreude statt dem einseitigen Schönheitsideal, was zur Zeit vorherrscht. Ein natürliches Schönheitsbild und vielfältige Körperformen sind unser Ziel. Schönheit lässt sich nämlich nicht an einer Zahl oder Formel festmachen - Schönheit hat so viele Faktoren und ist ganz individuell! Danke fürs aufmerksam machen auf diese kleine aber feiner Inititaive, wir werden darüber berichten=)

    AntwortenLöschen