MünsterBLOG

Gelistet bei:


Samstag, 6. Juni 2015

Regelmäßige Blogpflege

Wer einen Blog betreibt, der bekommt überall den Hinweis, wie wichtig regelmäßig Blogpflege ist, dass mindestens ein Mal in der Woche ein Beitrag erscheinen muss, wie die Fotos sein müssen, dass Artikel gut geplant sein wollen.
Alles gut und schön, aber ich möchte nicht zum Sklaven meines Blogs werden.
ICH schreibe dann, wenn ich Lust drauf habe und ich plane meine Beiträge auch nicht. Mir muss die Idee kommen, dann muss es aus den Fingern fließen. Dann lasse ich die Rechtschreibprüfung über den Text laufen, ein entsprechendes Bild wird ausgesucht und dann geht der Beitrag online.
Und immer wieder stelle ich fest, dass die Rechtschreibprüfung auch mal versagt, dass  ich auch nach dreimaligem Lesen Fehler übersehe. Ich bin halt nicht perfekt, möchte das auch nicht sein.
Und ich möchte auch das Wetter genießen, wenn es sommerlich wird. Dann nutze ich die Zeit lieber um mit Menschen zusammen zu sitzen.
So wie gestern zum Beispiel. Eine Kollegin unseres Qualitätszirkels hat ihren Geburtstag gefeiert und uns eingeladen. Gartenparty und das bei diesem tollen Wetter. Es war einfach schön. und wenn dann noch jemand ist wie Lou Dynia, der diesen Abend mit toller live-Musik begleitet, dann ist das einfach nur schön.
Ich merke gerade, das reale Leben regt zu den besten Blogbeiträgen an. So war dieser Beitrag eigentlich nicht geplant. ;-)
Aber das ist meine Art zu bloggen, das bin ich. Ich möchte durch ein Blog keinen Stress.
Aber ich werde am Montag auch noch lernen, wie man  Stress durch Achtsamkeit bewältigen kann. Das bekomme ich als Dankeschön von Klasse 2000, quasi als Abschlussveranstaltung für das vergangene Schuljahr. Darüber werde ich  auf jeden Fall berichten und zwar entspannt.
Bildrechte: S. Hagedorn

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen