MünsterBLOG

Gelistet bei:


Sonntag, 23. März 2014

gelesen: Leise überzeugen

..Mehr Präsenz für Introvertierte. Der Ratgeber für Alltag und Beruf.
Autorin : Natalie Schnack
Dieses Buch war für mich interessant, da ich selbst auch nicht die "Rampensau" bin, die nicht jeden Vortrag angenommen hat und die sich selbst auch mal hinterfragt hat, ob ein Auftrag von mir zu erfüllen ist oder nicht. Aber meine Sichtbarkeit, so wie im Buch beschrieben ist im Laufe der Jahre größer geworden. :-)
Zurück zum Buch. Vom gleichen Verlag habe ich das Buch "Körpersprache einfach nutzen"  vorgestellt. Dieses Buch hatte mich gepackt und vom Verlag ist mir zugesichert worden, dass mich dieses Buch ebenfalls packen würde. Hat es leider nicht getan.  Es ist aber auch eine ganz andere Thematik und schwerer zu lesen.
Dieses Buch ist ein wirkliches Arbeitsbuch, ein Buch, das dazu anhält sich mit sich selbst zu beschäftigen und das ist nicht leicht.
Aber leise Menschen aber durchaus eine Berechtigung im Leben, so wie jeder andere Typ Mensch auch. :-)
Aber wer kennt das nicht aus der Schule: Die leisen Schüler gehen heutzutage oft gnadenlos unter, auch bei den Lehrern. Deshalb halte ich das Buch  für geeignet, dass ältere Schüler damit arbeiten oder als Anregung für Lehrer, die leisen Schüler zu fördern.
Ein Zitat aus dem Buch sollte nämlich nicht zum Alltag werden:
" Leise Menschen müssen sich entweder verstellen oder sie gehen im Lärm unter."
Für mich ist es auch kein typisches Lesebuch. Nein, wer sich dafür interessiert,der sollte es wirklich Kapitel für Kapitel durchlesen und durcharbeiten. Sich Zeit nehmen und die kleinen Schritte wählen. Veränderung braucht Zeit. Darum geht es nämlich: Sich so zu verändern, dass man sichtbar wird ohne sich zu verbiegen.
Die Autorin bietet einen Downloadbereich an und zu den einzeln Kapiteln gibt es in ihrem Blog auch Videoclips, die über einen QR-Code angeklickt werden können. Es gibt auch den direkten Weg über den Blog.
Fazit: Empfehlenswert für all diejenigen, die wissen, dass sie gut sind, sich aber nicht trauen, dies auch genauso zu kommunizieren. Aber auch lesenswert für diejenigen, die ruhige Vertreter in ihren Reihen haben. Warum? Sie erkennen in diesem Buch, wie wertvoll diese Menschen sind.
Bildrechte: Humboldt


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen