MünsterBLOG

Gelistet bei:


Montag, 4. Juni 2012

Nachlese: Fortbildung: „Körperwahrnehmung und Selbstbewusstsein…


…-wichtige Themen in der Adipositasberatung“
In meinem Beitrag vom .30.5. habe ich ja bereits kurz über diese Fortbildung bei der DGE berichtet.
Ich war total gespannt was da  auf mich und Elisabeth Schmelting- Finke zukam. Allein die Beschreibung war ja sehr spannend. Isomatte, Decke, Kissen, warme Socken…..alles irgendwie entspannend.
War es auch wirklich. Solche eine Fortbildung habe ich noch nie erLEBT. Es war wirklich ein Erleben.
Zuallererst: Unsere Dozentin Frau Heidrun Meyer- Kruse: In Ihrem ganzen Tun und Sein: Top!!!
Sie ist blitzschnell auf unsere Fragen eingegangen, hat Lösungen angeboten, aber auch wir selbst konnten uns beteiligen. Alles wurde schriftlich dokumentiert und diese zusätzlichen Infos hatten wir am kommenden Seminartag dann auf unserem Patz.
In diesem Seminar habe ich auch zum ersten Mal vom „Seminar-Du“ gehört. Im Seminar ist man per du, wenn sich die Wege trennen, dann erst einmal  wieder beim Sie. Aber ich glaube, alle Seminarteilnehmer werden sich beim nächsten Aufeinandertreffen weiter duzen. ;-)
Wir sind gestartet mit einer Achtsamkeitskeitsübung. Dies war  immer der Start in den Seminartag, aber auch immer wieder zwischendrin 3 Minuten bei sich ankommen.
Einige Übungen waren ein bisschen gewöhnungsbedürftig, aber ich konnte mich gut darauf einlassen.
Achtsamkeit, Atemübungen, Entspannung…. Mein Kopf ist immer noch voll und das Herz läuft auch immer noch über.
Ich habe viel für mich persönlich gelernt und das immer mit dem Hintergrund: Wie kann ich es in die Beratung, in die Schulung einbauen? Wo bekomme ich das sonst schon? Etwas für sich selbst tun und sich fortbilden!
Ich will gar nicht weiter über Übungen berichten. Das sprengt auch einen Blogbeitrag. Wer sich für die Thematik interessiert , wer sich auf teilweise (zu Beginn) außergewöhnliche Ansätze einlassen kann, der sollte dieses  Seminar buchen.
Und: Unsere Dozentin hat uns das Angebot gemacht sie anzumailen, wenn wir uns bei einer Sache nicht sicher sind. Das macht auch noch längst nicht jeder Dozent.Dickes Dankeschön!!!
Note 1 mit 3 Sternchen
 Bildquellenangabe: Gerd Altmann  / pixelio.de


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen