MünsterBLOG

Gelistet bei:


Dienstag, 29. Mai 2012

E-Books

In den letzten Tagen hat mich Sonja Mannhardt, die ich als Kollegin sehr schätze, auf ein E-Book aufmerksam gemacht, das sie mit Kinderrezepten erstellt hat und zwar als E-Book.
Jetzt besitze ich so einen E-Book-Reader nicht, aber über Amazon hat man die Möglichkeit sich diese Teil auch auf den PC zu ziehen. Das geht alles superschnell. Software installieren, Buch auswählen, runterladen und schon steht es im virtuellen Bücherregal.
Aber es fehlt mir da etwas. Vielleicht bin ich ja auch einfach zu alt.... ;-)
Ich brauche einfach das Blättern, das Gefühl, Papier in den Fingern zu haben.
Ich werde auf Dauer wohl nicht daran vorbei kommen mir einen E-Book-Reader anzuschaffen, wenn mein Bücherregal nicht überlaufen soll, aber so lange es noch so geht, werde ich auf altbekannte Art und Weise lesen.
Und wenn ich dann Bücher übrig habe, kann ich sie immer noch über Booklooker verkaufen oder bei Tauschticket vertauschen.
Bildquellenangabe: Dieter Schütz  / pixelio.de

1 Kommentar:

  1. Geht mir auch so. Ich habe unzählige E-Books, aber ich lese lieber richtige Bücher.

    AntwortenLöschen