MünsterBLOG

Gelistet bei:


Donnerstag, 19. April 2012

"Frühstück für Powerstrolche"

Heute endete das Projekt "Frühstück für Powerstolche" in der Kita Robert Koch. zusammen mit Elisabeth Schmelting-Finke betreue ich dieses Projekt des Familienzentrums St. Remigius in Borken in dem wir den Kindern auf spielerische Art und Weise vermitteln,wie ein gesundes Frühstück aussehen kann.
In einem Infogespräch klären wir mit den Erzieherinnen, was in den Gruppen gewünscht wird. Im Angebot haben wir Gesichter aus Brot, Quarkspeise, Gemüse zum Knabbern und einen Obstsalat.
Die Brotgesichter kommen bei den Kindern nach meiner Erfahrung am besten an.
Es wurde geschnippelt (mit Unterstützung durch die Eltern und Erzieherinnen), geschmiert und dann wurden aus Gemüse und Obst Gesichter gestaltet. Mir war nicht klar, was alles in einen Kinderbauch passt. ;-)
Heute war dann noch eine kleine Herausforderung mit den 2jährigen etwas zu machen. Da war mir dann das Wandsystem der Ernährungspyramide vom aid eine große Hilfe. Die Kinder konnten die entsprechenden Karten den Etagen zuordnen, konnten erzählen, was sie kannten und sie hatten einfach nur Spaß. Komplettiert wurde das dann noch mit einem Obstpicknick auf dem (grünen) Teppich.
Was mir diese Woche aber auch gezeigt hat: Ich habe einen Heidenrespekt bekommen vor der Arbeit der Erzieherinnen bekommen. Jeden Tag mit dem Lärmpegel, sich auf jedes Kind individuell einstellen, trösten, schlichten und die Übersicht behalten und das meist mit einem Lächeln im Gesicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen